Tyrsholmer Sippen Hintergrund– Gruppenhintergrund

Nach unten

Tyrsholmer Sippen Hintergrund– Gruppenhintergrund

Beitrag von Harkon Erikson am Do 07 Apr 2016, 21:12

Tyrsholmer Sippen Hintergrund– Gruppenhintergrund
 

 Verhalten gegen Außenstehende und Fremde

Allen Außenstehenden anderer Herkunft wird zunächst mit Skepsis begegnet.
Jedoch sind Freundschaften auch mit jenen möglich, nachdem sie sich bewiesen haben.


Magie
Arkane Magie wird abgelehnt – auch öffentlich durch z.B. auf den Boden spucken oder andere abwertende Reaktionen.
Man ist gegen magische Heilung (Arkan) – wird man jedoch doch gegen seinen Willen auf diese Weise geheilt und konnte sich dagegen nicht wehren  (Bewusstlosigkeit o. ä.) so sollte der jeweilige Heiler/Magier laufen lernen.
Diese Antipathie beruht auf dem Kodex gegen Magie (Dragonsys) – Klerikale Magie ist jedoch erlaubt.
Der Grund dafür ist der Glaube daran, dass die Magie den Göttern oder ihr eigen ist und man um die Gunst jener bitten kann, Magier nehmen sich die Magie jedoch einfach, was einem Diebstahl gleich kommt.
 
Wir als Gruppe folgen dem alten Weg, d.h. wir sind Asengläubig
 

Sippe
Sippe: Sie ist uns das wertvollste, zu ihr gehören all jene, die mit uns in einer Gemeinschaft/Dorf leben, egal ob Nordischer Herkunft oder in der Sippe aufgenommen.
Wenn einer aus der Sippe bedroht, verletzt etc. wurde, steht die ganze Sippe hinter ihm.
Lieber schlagen wir zu vielen einen nieder, als dass erst einem der unseren was passiert.
 
Verwandtschaft = Blutsbande
 
Gefolge: z.B. Knechte, Mägde aber auch freiwillig folgende Krieger o. ä.
Ein Knecht kann aber z.B. auch zur Familie gehören – Knecht der Familie der …
 

Es gibt bei uns keine Sklaven – nur Unfreie(*)
Unfreie können nach zwei Jahren sich dazu entscheiden, nachdem sie frei geworden sind bei der Sippe zu bleiben, oder wieder fort zu ziehen.
Im Fall das sie sich für die Sippe entscheiden gibt es verschiedene -möglichkeiten die einem bleiben. Entweder sie ziehen in eins der Dörfer auf Tyrsholm um dort zu leben, oder schwören den Eid einem der Herren von Tyrsholm um unter ihnen zu dienen als Freie Männer oder Frun.
 

Thing
Thing: Beim Thing werden wichtige Dinge in der Gemeinschaft besprochen.
Freie dürfen am Tisch sitzen, alle freien Männer sowie Männliche und Weibliche Krieger dürfen direkt im Thing sprechen. Eine freie Fru spricht entweder indirekt über einen freien Mann oder einen Krieger/in.
Es wird nicht wild durcheinander gesprochen, sondern jeder lässt den anderen Ausreden und derjenige, der das Horn in der Hand hat darf sprechen.
Bevor ein Thing begonnen wird, wird der Platz Klerikal gereinigt und um die Gunst der Götter gebeten.
 

Gastrecht:
Das Gastrecht ist uns heilig, es wird vom Jarl oder bzw.Hetmann ausgesprochen und niemand darf dagegen verstoßen.
Sollte dies doch passieren…so kann es in zwei Formen geschehen:,
Verbal durch Beleidigungen und körperlich durch das ziehen von Waffen und einen Angriff.
Allgemein gilt bei uns dass niemand beleidigt werden darf, auch keine Frun. Die unter Gastrecht stehen oder der eigenen Sippe angehören.
 
Bei ersterem wird die jeweilige Person verwarnt, solle es nochmals passieren und der Verstoß kommt von Seiten der Gäste, so wird Ihnen das Gastrecht entzogen und sie müssen gehen.
 
Bei einem tätlichem Angriff von Seiten der Gäste kann es bis zum Tod des Gastes kommen.
Greift einer einen Gast an, so wird diese Straftat beim nächsten Thing besprochen und er muss eine Strafe z.B. in Form von Wehrgeld/ Danegeld entrichten.
 
  ….............................................................................................................................................
 Die Hierarchie sieht wie folgt aus:

                             Personen die über der Hierachie stehen


Gode
Ist ein Rechtsgelehrter und kennt die Gesetzte der Insel sowie der Nordmänner. Er kennt alle alten Riten und Gebräuche sowie wichtige Abmachungen und Verträge. Er kann im Streitfall zu rate gezogen werden. Die Eröffnung sowie das führen des Things obliegt dem Goden er ist der einzigste der die Macht besitzt Recht zu sprechen über den Jarl ( zb. Streitfall zwischen dem Jarl und einer anderen freien Person. Er ist Berater des Jarls, während der Rechtsprechung im Thing das alles dem Gesetzten und Riten abläuft. Er kennt die Strafen für Vergehen
Er steht genauso wenig in der Herachie.


Völven
Sie stehen nirgendwo in der Hierarchie, dennoch begegnet man Ihnen mit Respekt. Da sie Mittler der Götter sind und die Götter über allem stehen.

 
                            Personen die in der Hierarchie stehen


An erster Stelle steht der Jarl/ Jarlsfru .
Er stellt das Oberhaupt der gesamten Sippe dar.
Stirbt der Jarl übernimmt die Fru  des Jarls kommissarisch die Verwaltung und Befehlsgewalt bis zur neu Wahl eines neuen Jarls auf dem Alt Thing oder durch erneute Heirat eines Edlings von Tyrsholm

An zweiter stelle stehen die Hersiere des Jarls auf der Insel
Auf Fahrt unterstehen sie dem Hetmann.
Sie haben das Recht Krieger / inen  sowie Mägde und Knechte in Ihre Dienste aufzunehmen.


An dritter Stelle steht der Hetmann
( der nur auf Heerfahrt wenn der Jarl nicht dabei ist) die Befehlsgewalt hat, er wird vorgeschlagen vom Jarl ,und kann durch zustimmung der freien Männer und Frun gewählt werden. Entweder bis zu seinem Tod bleibt er im Amt oder es kommt, durch mangelndes Vertrauen zu geforderten Neuwahlen. Jedoch kann kein Hetmann auf einem Kriegszug abgesetzt werden. Im Fall seines Todes auf Fahrar finden sich die freien Frunn und Männer zusammen um einen Neuen Heetmann zu bestimmen für den Rest der Fahrar.


An Vierter Stelle steht der Huskarl
Er ist so was wie die Leibwache für den Jarl.
Jeder Krieger, egal ob männlich oder weiblich, kann zu einem Huskarl werden.
Die Position wird durch den Jarl vergeben ( Die Völva oder Gode muss an den Jarl oder auf fahrt den Hetmann herantreten, damit dieser für die Völva ,Goden Huskarle ernennt) und es gibt keine bestimmte Anzahl an Huskarlen, die ein Jarl/ Völva/ Gode haben darf.
 
 
 
Danach folgt der Karl:
Hierbei handelt es sich um den Begriff für einen freien Mann und einen Krieger
weibliche Form wird noch gesucht (Karla?)

Freie Knechte und Mägde:
das sind freie die sich entschlossen haben, weiter als Mägde und Knechte einem Herrn gegen Entlohnung zu dienen.
Mit den Rechten von Freien.

 Unfreie
An letzter Stelle steht der Unfreie (*)
Unfreie haben nicht das Recht im Thing zu sprechen. Ihr Herr ist verpflichtet sie zu versorgen, mit dem was sie zum Leben brauchen (Essen,Kleidung) und ist für Sie verantwortlich.

Wenn jemand einen Unfreien spielen möchte, um sich im Spiel hoch zu arbeiten ( schöneres Charakterplay für sich und die Gruppe), dann sollte er in den zwei Jahren an mindestens einem regulären Con mit der Gruppe und an den IT-Treffen teilnehmen.
Niemand wird gezwungen diesen Weg zu gehen. Es ist aber besser für jedem der entweder Anfänger oder erfahrener Spieler ist wenn er einen Charakter auf Tyrsholm spielt. Da das ganze eine schlüssige Charakter Geschichte ergibt.


07.04.2016 Eilionor
[Admin Edit: Ich habe dieses Thema mal als "Wichtig" nach oben gepinnt.]
avatar
Harkon Erikson

Anzahl der Beiträge : 18
Anmeldedatum : 05.04.16

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten